Kerstin bloggt auf terragina.de

(Kommentare: 1)

Ein Auszug aus Kerstins Artikel:

>>(...) Die oben verklebten Zettel hat sich das Tochterkind bestellt und dadurch wurde die Mama auf das Projekt aufmerksam. Es dauerte nicht lange und ich orderte mir auch vier Blöcke, die während unseres Urlaubs daheim ankamen und jetzt habe ich auch große Lust, ein paar Post-Its zu kleben. Toll ist natürlich, wenn man die Fragen an Orte klebt, wo Menschen zum Entschleunigen gezwungen sind, z.B. am Bahnhof, am Flughafen, in der City, in Bus und Bahn, auf der Toilette etc, etc. Und wenn man sie dann noch als „Kleber“ beobachten kann, kann es richtig spannend werden.

Wer selbst eine Idee für eine neue Frage hat, kann sie der Erinnerungsguerilla vorschlagen. Und wenn wieder genug Geld durch Spenden und Crowdfunding zusammen gekommen ist, gehen neue Fragen in den Druck. Ich sehe gerade – im Moment sind einige Blöcke vergriffen, aber bestimmt dauert es nicht lange und es sind wieder mehr neue – und/oder alte? – Fragen verfügbar. :(

 Ich wünsche Susan und ihrem Team von der Erinnerungsguerilla, dass noch ganz viele Fragen geklebt werden und mehr und mehr Menschen von diesem tollen Projekt erfahren. (...)<<

Den ganzen Artikel findet Ihr auf: http://terragina.de/blog/2015/04/08/kleben-fuers-soziale-kunstprojekt/

DANKE Kerstin für den netten Eintrag!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von lily44335 |

Wer selbst eine Idee für eine neue Frage hat, kann sie der https://usasoccercity.com/ashlyn-harris-jersey-c-104.html
Erinnerungsguerilla vorschlagen

nach oben